Klinikumgebäude mit Parkansicht

Wussten Sie, dass...


das GPR Klinikum 
Mitglied
im Hessischen
Klinikverbund ist?

GPR

Patientenaufnahme

Anmeldung zum Krankenhausaufenthalt (ambulant und stationär)

Wenn Sie nicht als NOTFALL zu uns kommen, beginnt Ihr Klinikaufenthalt mit der Aufnahme über die Patientenverwaltung.

 

Öffnungszeiten der Patientenaufnahme  

Montag bis Freitag
von 7.30 Uhr bis 15.30 Uhr
 

Für die Aufnahme benötigen wir:

• Ihre elektronische Gesundheitskarte
• Ihren Einweisungsschein
• Unterlagen der Voruntersuchungen (sofern vorhanden)


 

Die Patientenverwaltung nimmt die Daten entgegen und leitet die Informationen an die entsprechenden Stellen weiter. 

Die Behandlung eines jeden Patienten beginnt mit der Registrierung einer Vielzahl persönlicher Daten. Diese Daten - die selbstverständlich streng vertraulich behandelt werden - sind wichtig, damit die Behandlung und Unterbringung sowie die Abrechnung reibungslos verläuft.

Leistungsspektrum

Bei der Aufnahme können Wahlleistungen, wie zum Beispiel Chefarztbehandlung und/oder Unterbringung im Ein- oder Zweibettzimmer vertraglich vereinbart werden. Diese Wahlleistungen können selbstverständlich auch während des Aufenthaltes bei der Patientenverwaltung beantragt oder während des Aufenthaltes geändert werden.

 

Im Gegensatz zu den Behandlungen beim niedergelassenen Arzt muss eine Krankenhausbehandlung der Krankenversicherung unmittelbar gemeldet werden. Diese Informationsweitergabe übernimmt die Patientenverwaltung. Sie teilt der Krankenkasse zudem mit, wie lange ein Patient in stationärer Behandlung war. Die Eigenbeteiligung von 10,00 Euro pro Tag für maximal 28 Tage pro Jahr (die der Patient zahlen muss) wird hier entgegen genommen und an die Krankenversicherung weitergeleitet.

 

Die Patientenverwaltung ist zum Beispiel auch in der Lage, die Auskunft über eine stationäre Behandlung zu sperren, so dass ein Dritter bei einem Anruf oder Vorsprechen am Informationsschalter nicht erfährt, dass Sie sich bei uns in stationärer Behandlung befinden.

 

Bei der Geburt eines Kindes oder bei einem Sterbefall übernimmt die Patientenverwaltung die Formalitäten für das Standesamt.

 

Über die Patientenverwaltung erfolgt außerdem: 
• Ausgabe der Telefonkarten
• Verkauf von Kopfhörern
• Ausstellung von Bescheinigungen
• Ausgabe von Essenskarten für Begleitpersonen
• Genehmigung zur Benutzung des Parkdecks
• Informationen über Kosten
 

Die Patientenverwaltung steht dem Patienten beziehungsweise den Angehörigen bei allen nicht medizinischen und nicht pflegerischen Belangen zur Seite.

Wahlleistungen

Im Rahmen Ihrer Aufnahme können Sie sich auch für die Inanspruchnahme verschiedener Wahlleistungen (z. B. Unterbringung im Ein-Bett-Zimmer, Chefarztbehandlung etc.) entscheiden. Die ärztliche Behandlung ist nicht auf einen einzelnen Arzt zu beschränken (z. B. Operateur), sondern erstreckt sich immer auf alle an der Behandlung beteiligten Ärzte.

 

Die Mitarbeiterinnen unserer Aufnahme werden Sie hierzu gern näher informieren. Wenn Sie die Wahlleistungen während Ihres Aufenthaltes ändern möchten, wenden Sie sich bitte ausschließlich an die Mitarbeiterinnen der Patientenverwaltung.

 

Sollten Sie unvorbereitet zu uns kommen, weil Sie überraschend eingewiesen werden, können die Aufnahmeformalitäten auch am nächsten Tag durch Sie oder durch einen Angehörigen erledigt werden.

Sofern die Wahlleistungen nicht über eine Versicherung abgedeckt sind, müsste eine Vorauszahlung geleistet werden.

 

Für die Klinik für Kinder- und Jugendmedizin werden folgende Ein- und Zwei-Bett-Zimmerzuschläge berechnet:

Einbettzimmerzuschlag je Berechnungstag: 67,53 €.
Zweibettzimmerzuschlag je Berechnungstag: 25,32 €.

 

Für die Chirurgischen Klinik, Klinik für Urologie, Kinderurologie und onkologische Urologie, Klinik für HNO-Heilkunde, Kopf-, Hals und plastische Gesichtschirurgie, Frauenklinik, Medizinische Kliniken I und II und der Geriatrischen Klinik wird nur der Einbettzimmerzuschlag in Höhe von 37,98 € je Belegungstag abgerechnet.
 

Im Gegensatz zu den Unterbringungskosten werden die Honorare der Chefarztbehandlung dem Patienten aufgrund unseres Vertrages mit dem Verband der Privatversicherungen zu 100% zugestellt.

 

Tarife und Preise

Unseren aktuell gültigen Entgelttarif entnehmen Sie bitte dem Informationsblatt, PDF.


© 2010 GPR Gesundheits- und Pflegezentrum Rüsselsheim gemeinnützige GmbH
Kontakt

 

 Stefan Münch

 

Leiter der Notaufnahme

Stefan Münch

 

Patientenverwaltung 

 

Telefon:  06142 88-3174
Telefax:  06142 88-3710

 

E-Mail: PV@GP-Ruesselsheim.de

 

Quicklinks
Film (Fachbereich)