Wussten Sie, dass...
die Strahlenbelastung beim Röntgen der Lunge geringer ist als bei einem 10-stündigen Flug
?

Institut für Radiologie und Nuklearmedizin

GPR

Leistungsspektrum

Im Institut für Radiologie und Nuklearmedizin werden folgende Untersuchungen durchgeführt:

 

Konventionelle (digitale) Röntgenuntersuchungen

 

Aufnahme des Skeletts, z. B. zum Frakturausschluss

Lungenaufnahmen

i.v.-Ausscheidungsurogramme

u.v.a

 

Digitale Durchleuchtungen

 

Kontrastmitteldarstellung des Magen-Darm-Traktes

Phlebographien

Myelographien

Fisteldarstellungen

 

Nuklearmedizinische Untersuchungen

 

Skelettszintigraphien

Myocardszintigraphien

Schilddrüsenszintigramme

Lungenszintigramme

Nierenszintigramme

 

Computertomographien (CT)

 

Schädel, z.B. bei Verdacht auf intracranielle Blutung

Thorax, z.B. bei Verdacht auf Lungentumor

Abdomen, z.B. bei Verdacht auf Darmerkrankung

Knochen, z.B. nach komplizierten Frakturen

 

Kernspintomographien (MRT)

 

Schädel, z.B. bei Verdacht auf Tumor/Metastase

Wirbelsäule, z.B. bei Verdacht auf Bandscheibenvorfall oder Entzündung
Gelenke, z.B. bei Verdacht auf Band- oder Meniskusschaden

 


© 2010 GPR Gesundheits- und Pflegezentrum Rüsselsheim gemeinnützige GmbH
Kontakt

 
CA_Dr_Andreas_Wieschen_druck

 

Chefarzt des Instituts für Radiologie und Nuklearmedizin

Dr. Andreas Wieschen


Telefon: 06142 88-1320
Telefax: 06142 88-1855
E-Mail: Wieschen@GP-Ruesselsheim.de

 

Quicklinks
Film (Fachbereich)
Printmedien Downloads