Wussten Sie, dass...

die häufigsten Unfälle
bei den Ein- bis
unter 18-Jährigen
mit 60 Prozent
Sturzunfälle sind
 ?

Klinik für Kinder- und Jugendmedizin

GPR
Kontakt

 
CA_Dr_Bernd_Zimmer_druck

Chefarzt
Dr. Bernd Zimmer

 

Vorzimmer 
Johanna Hoffart

                    
Telefon:  06142 88-1391
Telefax:  06142 88-1491

E-Mail:  Zimmer@
GP-Ruesselsheim.de

 

Medizinische Schwerpunkte

 

Versorgung von Frühgeborenen und kranken Neugeborenen
„Perinataler Schwerpunkt mit angeschlossener Intensivstation"

 

Zusammen mit der Frauenklinik bildet die Klinik für Kinder- und Jugendmedizin einen Perinatalen Schwerpunkt. Dies ermöglicht uns, die sichere Versorgung schwer kranker Neugeborener und Frühgeborener ab einem Geburtsgewicht von 1.500 g oder ab der 32. Schwangerschaftswoche auszuführen.Wir gewährleisten eine enge Zusammenarbeit beider Kliniken bei:
• der Betreuung der Schwangeren
• der intensivmedizinischen Versorgung von kleinen Frühgeborenen
• der Behandlung nach Entlassung (bis zum 28. Tag nach dem errechneten Geburtstermin)
• der entwicklungsneurologischen Nachsorgeuntersuchung im Alter von zwei Jahren


Die Klinik für Kinder- und Jugendmedizin hat einen eigenen Förderverein (FIPS).

 

 

Schlaflabor für Kinder

 

Im Schlaflabor können bei allen Kindern ab dem Säuglingsalter und bei Jugendlichen schlafbezogene Störungen analysiert werden. Das Untersuchungsspektrum reicht von der Störung des Atemantriebs im frühen Säuglingsalter über die anfallsartige Schlafsucht bis zur Abklärung, ob das „lästige Schnarchen“ des Kindes bedrohlich und damit behandlungsbedürftig ist. Auch werden Patienten, die wegen Atemaussetzern während des Schlafes (Schlafapnoen) eine Heimbeatmung brauchen, überprüft und beraten.

Psychosomatische Störungen- Kooperation mit Erziehungsberatung

In enger Zusammenarbeit mit der Erziehungsberatung der Caritas Rüsselsheim können psychische und psychosomatische Störungen, die sich häufig hinter chronischen Bauchschmerzen, Kopfschmerzen und anderen Beschwerden verstecken, festgestellt werden.

Die einzigartige Kooperation zwischen Erziehungsberatung und einer Akutklinik schafft die Möglichkeit, beide Aspekte gleichzeitig abzuklären. Bei entsprechendem Bedarf kann nach Erstgesprächen die Beratung und Behandlung ambulant in der Erziehungsberatungsstelle fortgesetzt werden.

Diabetesbehandlung bei Kindern und Jugendlichen

Oft erhalten Kinder- und Jugendliche zu Beginn der Diabeteserkrankung eine Akutbehandlung. Im Anschluss wird die Langzeitbetreuung von einem Team bestehend aus diabetologisch versierten Kinderärzten, Diabetesberaterin und Ernährungsberaterin geführt.

Dabei werden moderne, wenig beeinträchtigende Methoden der Kontrolle und Behandlung eingesetzt wie die HbA1c-Bestimmung aus einem Tropfen Blut, kontinuierliches Blutzucker-Monitoring und die Insulinpumpenbehandlung. Die Klinik nimmt am DPV-Programm - einem Qualitätssicherungsprogramm im Bereich der Diabetesbehandlung - teil. Neben der Sprechstunde werden Intensivschulungswochen angeboten.

 


© 2010 GPR Gesundheits- und Pflegezentrum Rüsselsheim gemeinnützige GmbH
Quicklinks
Film (Fachbereich)
Flyer -> Download