Wussten Sie, dass...

... ca. 1,5 Mio. Menschen
in Deutschland an
einer Herzschwäche
leiden?

Kbi_MedII

GPR

Schlaganfalleinheit (Stroke Unit)

Spezialeinrichtung für Patienten mit Schlaganfall

    

zertifizierte Stroke Unit

Die zertifizierte Stroke Unit am GPR Klinikum Rüsselsheim ist eine Spezialeinrichtung für Patienten mit Schlaganfall mit derzeit fünf Betten. Sie wurde im Jahr 2007 etabliert und steht seit 2010 unter der Leitung von zwei neurologischen Fachärzten - Dr. Johannes Richter und Dr. Marcel Féchir - die neben der Betreuung der Schlaganfallpatienten auch die Versorgung von Patienten mit anderen neurologischen Krankheitsbildern sicherstellen. Des Weiteren besteht eine langjährige enge Kooperation mit der auf dem Klinikgelände angesiedelten Nervenarztpraxis der Doktoren Egry/ Müller-Schulzen.

 

Schlaganfalldiagnostik: Oberarzt Dr. Richter während einer Ultraschalldarstellung der Hirngefäße mittels transkranieller Duplexsonographie

Eine schnelle und gezielte Versorgung ist entscheidend

Die Einrichtung der Stroke Unit bedeutet eine deutlich verbesserte Versorgungssituation - sorgt sie doch für eine qualitativ hochwertige wohnortnahe Versorgung. Eine womöglich Leben rettende Maßnahme für betroffene Schlaganfall-Patienten, da wenige Minuten für eine erfolgreiche Behandlung von entscheidender Bedeutung sind.

 

Die Betten der Stroke Unit (Schlaganfalleinheit), sind neben den Räumen der internistischen Intensivstation eingerichtet. Durch die enge räumliche wie personelle Verzahnung mit der Intensivstation ist eine optimale Notfallversorgung auch schwerst betroffener Patienten gewährleistet.

Neben einer umfangreichen Diagnostik, die auch mittels einer telemedizinischen Anbindung an die Universitätsmedizin Mainz noch erheblich beschleunigt werden konnte, war insbesondere die Einführung der Lyse-Therapie (eine frühzeitige Behandlung der Patienten mit Medikamenten, die zur Auflösung eines Gerinnsels im Gehirn führen sollen)  richtungsweisend. Diese Behandlungsoption kann allerdings nur in den ersten Stunden nach einem Schlaganfall erfolgreich sein, weshalb es dringend geboten ist, nach dem Auftreten von Schlaganfallsymptomen sofort in die Klinik eingeliefert zu werden.

Therapiemaßnahmen beginnen so früh wie möglich

Nach Abschluss der notfallmäßig durchgeführten Diagnostik und der Einleitung entsprechender Therapiemaßnahmen, werden auf der Schlaganfalleinheit früh mit krankengymnastischen, ergo- und sprachtherapeutischen Behandlungen begonnen. Nach meist wenigen Tagen auf der Stroke Unit werden die Patienten so früh wie möglich krankengymnastisch, ergo- und sprachtherapeutisch behandelt.

 

Nach meist nur wenigen Tagen in der Stroke Unit werden die Patienten in eine weiterführende Rehabilitationseinrichtung verlegt. Diese frühe und intensive Physiotherapie trägt wesentlich zur Verbesserung von neurologischen Defiziten bei Schlaganfallpatienten bei.

 

weiterführende Informationen

GPR Infoflyer - Stroke Unit Schlaganfalleinheit PDF, 490 KB 

Selbstverband Schlaganfallbetroffener (Kontaktdaten zu Selbsthilfegruppen)

Schlaganfall-Video (Fallbeispiel einer Patientin mit anschließender Behandlung im GPR Klinikum)


© 2010 GPR Gesundheits- und Pflegezentrum Rüsselsheim gemeinnützige GmbH
Kontakt

 
OA_Ltd_JohannesRichter_104x136_druck

Leiter der Schlaganfalleinheit

 

Dr. med Johannes Richter

Oberarzt II. Medizinische Klinik 


Telefon:  06142 88-1958
Telefax:  06142 88-1224

E-Mail: Richter @
             GP-Ruesselsheim.de

 

Quicklinks
Flyer -> Download
Zertifikat GPR0001-SU