Klinikumgebäude mit Parkansicht

Wussten Sie, dass...

das GPR Klinikum im Jahr 2016 sein 60-jähriges Bestehen feiert?

GPR

Das radioonkologische Zentrum am GPR Klinikum

Praxis für Strahlentherapie

Im Juli 2012 wurde das medizinische Behandlungsspektrum auf dem Gelände des GPR Klinikums durch ein radioonkologisches Zentrum erweitert. Es handelt sich dabei um einen zweiten Praxisstandort des Ärztinnenteams Dr. Ute Metzmann und Dr. Gabriele Lochhas, die seit Februar 2010 in Mainz-Hechtsheim eine Praxis für Strahlentherapie betreiben.

 

Die Telefonnummer für Terminvereinbarungen lautet: 06142 794480


 

Radioonk Zentr Lochhas und Metzmann vlnr

Dr. Gabriele Lochhas und Dr. Ute Metzmann

 

Die Praxis ist mit einem hochmodernen Linearbeschleuniger ausgestattet, der es ermöglicht, eine Strahlenbehandlung schonend und präzise durchzuführen. Zu nennen sind neben der 3D-konformalen Bestrahlung Techniken wie die Intensitätsmodulierte Radiotherapie (IMRT), die es ermöglicht, eine hohe Bestrahlungsdosis im Tumorzentrum zu platzieren, während das umgebende Gewebe geschont wird, die bildgesteuerte Radiotherapie (IGRT), aber auch die atemgesteuerte Bestrahlung und die punktgenaue Bestrahlung von Krankheitsherden (Stereotaxie).

 

DSC_0006

Das radioonkologische Zentrum am GPR Klinikum


Der Linearbeschleuniger im radioonkologischen Zentrum wiegt ca. 12 Tonnen. Alleine die Anlieferung und das Anschließen des Linearbeschleunigers beanspruchten zwei volle Arbeitstage. Bis die gesamte Installation abgeschlossen war, vergingen weitere sechs Wochen. Das Gerät nimmt im 53 m² großen Beschleunigerraum 10 m² in Anspruch. Beim Bau des Beschleunigerraumes - dessen Wände bis zu 3,2 Meter dick sind - wurden 1.525 Tonnen Beton verwendet. Gesichert wird dieser Raum durch ein Strahlenschutztor, das ein Gewicht von 22 Tonnen hat.


Linearbeschleuniger

Der Linearbeschleuniger im radioonkologischen Zentrum


Behandelt werden können alle Tumorerkrankungen, die einer Strahlentherapie bedürfen. Das Behandlungsspektrum der Praxis umfasst die Therapie bösartiger Erkrankungen, wie Karzinome oder Metastasen aber auch gutartige Erkrankungen, wie beispielsweise Arthrosen, Fersensporn oder das Schulter-Arm-Syndrom.

 

Innenraum 1

Die Praxisräume


Für das GPR Klinikum bietet sich die Möglichkeit, durch die Zweigstelle der Mainzer Praxis in Rüsselsheim eine noch bestehende Lücke in Rüsselsheim zu schließen. Mit der räumlichen Nähe zum GPR Klinikum und seinen Fachkliniken und Instituten eröffnen sich enge Verzahnungsmöglichkeiten. So wird man mit dem onkologischen Zentrum der I. Medizinischen Klinik unter der Leitung von Professor Dr. Dimitri Flieger eng kooperieren. 


 Innenraum 2

Die Praxisräume


Durch die Etablierung des radioonkologischen Zentrums auf dem Gelände des GPR Klinikums wird es möglich sein, dass Menschen aus der Region, die an einer Krebserkrankung leiden und für diese Therapie in einer persönlich schweren Lage derzeit lange Wege in Kauf nehmen müssen, hier vor Ort Behandlung finden können.

 

 


© 2010 GPR Gesundheits- und Pflegezentrum Rüsselsheim gemeinnützige GmbH
Kontakt

 
Strahlentherapeutische Praxis
RheinMain

 

 

Dr. Gabriele Lochhas

 

 

Dr. Ute Metzmann


Telefon: 06142-794480

 

E-Mail: info@
strahlentherapie-rheinmainnahe.de